Motorsport: ADAC Pfalz ehrt seine Motorsportler der Saison 2019

In festlichem Rahmen und stilvollem Ambiente hat der ADAC Pfalz in der Bad Dürkheimer Salierhalle seine Meister und erfolgreichen Fahrer der verschiedenen Motorsportdisziplinen im Vier- und Zweiradbereich geehrt. Nahezu 200 Sportler erhielten Pokale, Medaillen und Urkunden als Anerkennung für ihre Leistung in der vergangenen Saison. Eine besondere Ehrung erfuhr der Rallyefahrer Tobias Braun, der als Co-Pilot von Fabian Kreim mit diesem gemeinsam die Deutsche Rallye-Meisterschaft gewann. Für diese herausragende Leistung erhielt der 25-Jährige aus Maikammer den Gert-Raschig-Gedächtnispreis des ADAC Pfalz, den Sportleiter Friedhelm Kissel überreichte. Im Zweirad-Sport wurde Hendrik Binder mit dem „ADAC Pfalz Award“ ausgezeichnet. Der Trial-Fahrer gewann mit seinem Team Germany bei der International Trophy den Weltmeistertitel. An den Ehrungen beteiligte sich Timo Bernhard, der als Schirmherr für den Nachwuchs des ADAC Pfalz beim Kart- und Automobilsport fungiert. Bernhard hatte jüngst das Ende seiner professionellen Zeit als Rennfahrer verkündet und wird sich künftig im Spitzenmotorsport nur noch als Teamchef seines KÜS Team75 Bernhard betätigen. Sportleiter Kissel hob in seiner Laudatio die sportlichen Erfolge Bernhards hervor, dessen Karriere im Kartsport beim ADAC Pfalz begann, und bedankte sich für sein Engagement in der Nachwuchsarbeit. Erfolgreichster Ortsclub mit zahlreichen hervorragenden Platzierungen war der MC Haßloch.

Die Ehrung des Nachwuchses im Kartsport hatte bereits im November in Maikammer stattgefunden. Auch das ehrenamtliche Engagement wurde ausgezeichnet. Für mehr als 30 Jahre ehrenamtliche Arbeit im Motorsport erhielten Rolf Beppler vom OC Bad Bergzabern und  Georg Volz aus Mehlingen die Ewald-Kroth-Medaille in Gold mit Brillant.