Thomas Biewald ist neuer Vorsitzender der Sportjugend

Delegierten wählten neuen Vorstand / Mit Optimismus in die Zukunft

 

2012_vollversammlungAuf der Vollversammlung der Sportjugend des Landessportbundes Rheinland-Pfalz in Wörrstadt wählten die Delegierten den 35-jährigen Thomas Biewald (Mainz), der die Sportjugend nach dem Rücktritt von Bernd Schicker bereits seit Januar 2011 als geschäftsführender Vorsitzender geführt hat, zum neuen Vorsitzenden des größten Jugendverbandes des Landes. „Ich will einen neue Form der Zusammenarbeit zwischen den Sportjugenden, dem Landessportbund und der Sportjugend des LSB Rheinland-Pfalz“, erklärte Thomas Biewald nach seiner Wahl zum Sportjugend-Vorsitzenden. „Wir müssen damit aufhören, Dinge drei- oder viermal an verschiedenen Punkten zu machen. Wir müssen vermehrt an einem Strang ziehen. Die Organisation, die es am besten kann, soll es machen. Ein Konkurrenzdenken untereinander kann sich der Sport nicht leisten.“

Der Bericht des Vorstandes zeigte einmal mehr, welche Vielfalt und Qualität in der Arbeit der Sportjugend steckt. Aufmerksam hörten der Minister aus dem Innen- und Sportministerium sowie die Ministerin aus dem Intergrations- und Jugendministerium, Roger Lewentz und Irene Alt, zu. Die Botschaft der Politik war: "Dass man sich der Leistung des Sports bewusst ist und auch zukünftig ideell, aber auch finanziell unterstützen wird, wo man kann."
Der nun fünf Jahre zurückliegende Betrugsfall ist komplett abgearbeitet. "Die Belastungen  sind in den letzten Jahren abgetragen und erledigt worden", berichtete Günter Paulus, Schatzmeister der Sportjugend. Paulus gab seinen Posten aus persönlichen Gründen nach nur 16 Monaten im Amt auf. In Denis Alt (30, Volkswirt im Finanzministerium Rheinland-Pfalz) wurde ein adäquater Fachmann als Nachfolger gefunden.

Neben Biewald und Alt wurden in Wörrstadt weitere neue Vorstandsmitglieder gewählt: Birgit Eisen (Ressortleiterin Freizeiten), Dennis Rink (Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit) und Gregor Hambitzer (Ressortleiter Bildungs- und Grundsatzfragen). Die Ressortleitung für Jugendpolitik und Jugendsozialarbeit wurde nicht gewählt, soll aber zeitnah kommissarisch besetzt werden.

Weitere Informationen:
Sportjugend des Landessportbundes Rheinland-Pfalz
Dominik Sonndag - Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 06131 2814-355
E-Mail: sonndag [AT] sportjugend [PUNKT] de und Internet: www.sportjugend.de

Weitere Infos gibt es bei: Michael Heinze.