Auch Fechterin Bujdoso und Ringerin Engelhardt lösen Olympia-Ticket

Athletinnen von Königsbacher SC Koblenz und KSG Ludwigshafen in London dabei

bujdoso-alexandra_aktion-qu

Säbelspezialistin Alexandra Bujdoso vom Königsbacher SC Koblenz hat als letzte Athletin des Deutschen Fechter-Bundes (DFeB) das Ticket für die Olympischen Spiele in London gelöst. Beim Kontinentalausscheid in der slowakischen Hauptstadt Bratislava gewann die 22 Jahre alte Säbelspezialistin, die sich bereits 2008 für die Olympischen Spiele in Peking qualifizieren konnte, den entscheidenden Kampf mit 15:11 gegen die Ungarin Reka Benko.

2012_engelhardt

Ebenfalls die Qualifikation für die Spiele an der Themse perfekt gemacht hat Ringerin Alexandra Engelhardt von der KSG Ludwigshafen. Beim Qualifikationsturnier in Sofia verlor die EM-Dritte in der Klasse bis 48 Kilogramm zwar das Turnier-Finale gegen die Polin Iwona Matkowska in 0:2 Runden. Allein: Der Einzug ins Finale bescherte den beiden Finalistinnen die London-Fahrkarte.

Damit haben sich bis jetzt neun Athletinnen und Athleten aus Rheinland-Pfalz für die Olympischen Spiele in London qualifiziert.

  • Kristin Silbereisen, FSV Kroppach, Tischtennis
  • Jiaduo Wu, FSV Kroppach, Tischtennis
  • Peter Joppich, Königsbacher SC Koblenz, Fechten
  • Richard Schmidt, RV Treviris Trier, Rudern
  • Miriam Welte, RSC Kaiserslautern, Bahnradsport
  • Anna Dogonadze, MTV Bad Kreuznach, Trampolinturnen
  • Angela Maurer, SSV Undine Mainz, Langstreckenschwimmen
  • Alexandra Bujdoso, Königsbacher SC Koblenz, Fechten
  • Alexandra Engelhardt, KSG Ludwigshafen, Ringen
Weitere Infos gibt es bei: Michael Heinze.