ZDF-Fernsehgarten sucht Vereine für Bundesländervergleich

Wettbewerb für Sportvereine im TV "Bundesländer-Contest"

bundeslaenderwettbewerb2Mit dem Start der Fußball- EM im Juni und den Olympischen Spielen im Juli fängt der Sommer der internationalen Sportgroßereignisse an, indem sich alle Länder der Welt sportlich miteinander messen. Beides sind Großereignisse im Spitzensport. ZDF und DOSB geben auch den Breitensportlern Deutschlands die Chance, sich auf einer großen Bühne sportlich miteinander zu messen. Die beiden Partner schreiben auf Bundesebene für den 29. Juli 2012 einen großen Wettkampf aus, im Zuge des „Bundesländer-Contest“ können sich Kandidaten aus 16 deutschen Bundesländern in Spielen miteinander messen. In der Sendung „ZDF Fernsehgarten“ an diesem Sonntag treten fünf Mitglieder eines Vereins stellvertretend für das jeweilige Bundesland gegeneinander an, um einen Siegerverein zu küren. 

  Bewerben kann sich jeder Sportverein mit einem möglichst witzigen Bewerbungsvideo. Die Entscheidung über den Teilnehmer des Bundeslandes treffen dann ZDF und der DOSB gemeinsam. Im Vorfeld des Wettbewerbes werden die Bewerber-Videos auf der Trimmy-Facebook-Page des DOSB, der Facebook-Site des ZDF und auf YouTube veröffentlicht. Vereine und Fans können sich dort die Videos der eigenen Mannschaft und auch der Mitstreiter ansehen.  

Der „ZDF Fernsehgarten“ findet in Mainz-Lerchenberg auf dem ZDF-Gelände statt. Die Kosten für die An- und Abreise sowie die Unterbringung der Teams trägt das ZDF. Jeder Verein kann seinen Fan-Club mitbringen,  pro Verein werden zehn Eintrittskarten für den „ZDF Fernsehgarten“ zur Verfügung gestellt.  

Die Voraussetzungen für das Bewerber-Video: Die Präsentation darf eine maximale Spieldauer von fünf Minuten nicht überschreiten und sollte vorzugsweise als wmv-Datei gespeichert sein. Qualitative Vorgaben bestehen nichts, jedes taugliche Handy kann genommen werden. Jedes Video kann als DVD versandt werden. Bei kleineren Datenmengen, wie sie zum Beispiel bei Handy-Videos vorhanden sind, ist eine Bewerbung auch per e-mail möglich.

Einsendeschluss ist der 7. Juli. Eine Abtretungserklärung der Nutzungsrechte an den Videos  für DOSB und ZDF muss beigefügt sein.  Ansprechpartnerin für die Bewerbung ist Anne Wolff bei der wirkhaus GbR, Schwedenstr. 9, 13359 Berlin, Tel.: 030/493010-0 - E-Mail: a [PUNKT] wolff [AT] wirkhaus [PUNKT] de. An diese Adresse sollten auch die Videos geschickt werden.

Weitere Infos gibt es bei: Michael Heinze.