Grünes Band geht auch nach Kreuznach und Bad Ems

50 Grüne Bänder für Deutschlands engagierteste Sportvereine

Ehrung für den Mittelrheinischen Golfclub Bad Ems und die Trampolinturner des MTV 1877 Bad Kreuznach

Jeder fängt mal klein an – aus manchen werden ganz Große. Nahezu alle deutschen Sportler, die sich in diesen Tagen auf die Olympischen Spiele vorbereiten, haben ihre Karriere in einem der rund 91.000 Sportvereine Deutschlands begonnen. Nur durch engagierte Trainer, Betreuer und die vielen ehrenamtlichen Helfer werden aus kleinen Talenten große Persönlichkeiten. Seit 1986 werden Sportvereine mit dem Preis ausgezeichnet und mit je 5.000 Euro für ihre vorbildliche Arbeit belohnt. Ob es neue Trikots sind, Reisekostenzuschüsse oder Investitionen in die Trainerfortbildung – wie die Preisträger das Geld im Zuge der Jugendarbeit einsetzen, richtet sich nach den unterschiedlichen Bedürfnissen der Vereine.

Die im Jahr 2012 eingereichten Bewerbungen zeichneten sich insgesamt durch eine hohe Qualität aus. Die Erfüllung der Bewertungskriterien konnte mehrheitlich mit gut bis sehr gut bewertet werden. „Jede zehnte Bewerbung bekam sogar das Prädikat hervorragend“, sagt Michael Vesper, Generaldirektor des DOSB. Ein gutes Beispiel für konstante Nachwuchsförderung in Rheinland-Pfalz ist die Trampolinabteilung des MTV Bad Kreuznach. "Seit Jahren turnt der MTV, der Verein von Olympiasiegerin Anna Dogonadze, in der absoluten Trampolinspitze Deutschlands mit und bringt immer wieder hoffnungsvolle Talente an die Spitze der nationalen Meisterschaften, so die LSB-Präsidentin Karin Augustin.

Es gibt jedoch auch Nachholbedarf, vor allem im Bereich der Prävention, wie zum Beispiel der Vorbeugung gegen Alkohol- und Medikamentenmissbrauch, aber auch in Sachen Ernährungsberatung. „Auf diesem Gebiet gibt es viele sehr engagierte Vereine, aber auch einige Kandidaten, die noch zu wenig tun“, resümiert Jurymitglied und Anti-Doping-Expertin Meike Evers. „Man darf von den Vereinen jedoch nicht zu viel auf einmal erwarten. Die Umsetzung neuer und gewachsener Anforderungen braucht seine Zeit.“

Im September startet die Deutschlandtour mit Vertretern von DOSB und Commerzbank. Dann werden die „Grünen Bänder“ an die 50 ausgezeichneten Vereine übergeben. Hochspringerin Ariane Friedrich und Hockey-Nationalspieler Moritz Fürste begleiten die Tour als offizielle Botschafter des „Grünen Bandes“.

HIntergrund:
Das „Grüne Band“ belohnt konsequente Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße oder der Popularität der Sportart. Für das „Grüne Band“ können sich Vereine oder einzelne Abteilungen bis Ende März jeden Jahres bei ihren Spitzenverbänden bewerben. Die Bewertungskriterien ergeben sich aus dem Nachwuchsleistungssportkonzept des DOSB und schließen unter anderem die Trainersituation, die Zusammenarbeit mit Institutionen wie Schulen oder Olympiastützpunkten sowie pädagogische Aspekte der Leistungsförderung mit ein.

Aus Rheinland-Pfalz werden 2012 zwei Vereine mit dem „Grünen Band“ ausgezeichnet:
Mittelrheinischer Golfclub Bad Ems
MTV 1877 Bad Kreuznach / Trampolinturnen

Weitere Infos gibt es bei: Michael Heinze.